logo

Aktivitäten im Sommer

Natur vor der Haustüre

Unser Haus ist der Ausgangspunkt für den Wanderweg zu den Schleierfällen. Das Wasser rinnt über bemooste Felsen tropfenweise nach unten und bildet so eine Art "Schleier". Dies gab den Fällen ihren Namen.

Das Schauspiel der Natur am Flusslauf der Ammer erreicht man nach kurzem, steilem Abstieg.
Dieser Flussabschnitt der Ammer ist besonders geschützt, weil es hier viele sehr selten gewordene Tier- und Pflanzenarten gibt.

In einem heißen Sommer lädt das Moorwasser des nahen Schwaigsees zu einem erfrischenden Bad ein.

Die Umgebung von Wildsteig ist hügelig, aber noch nicht zu steil.
Daher eignet sich das Gelände hervorragend zum Wandern, aber auch zum Radfahren. Auf den gut befestigten, ruhigen Nebenstraßen wird man dabei nicht allzu häufig gestört.

Schleierfälle
Zugspitze bei Garmisch-Partenkirchen

Wer höher hinaus will, hat im Umland dazu aber auch die Gelegenheit. Die Berge des Ammergebirges reichen bis auf ca. 1700 m Höhe.
Einige davon sind durch Lifte und Sessellifte erschlossen. Zu nennen sind hier die Bahn auf das Hörnle (1550 m) bei Bad Kohlgrub (15 km), auf den Laber (1684m) bei Oberammergau (16 km) oder auch den Kolbenlift mit anschließender Bergwanderung.

Noch weiter hinauf geht es dann in Garmisch-Partenkirchen (35 km) mit den Bahnen auf den Wank (1780 m) und auf Deutschlands höchsten Berg - die Zugspitze (fast 3000 m).

Lohnende Ausflugsziele in und um Garmisch-Partenkirchen sind auch die atemberaubende Partnachklamm und eine Wanderung um den Eibsee bei Grainau.

Schlösser und Kirchen

Die berühmte Wieskirche erreichen Sie von unserem Hof aus fast noch zu Fuß (6 km). Lassen Sie sich von der barocken Architektur faszinieren. Weitere Höhepunkte barocker Baukunst in der Umgebung unseres Hofes sind Kloster Ettal (22 km) sowie die Kirchen von Rottenbuch (8 km) und Steingaden (13 km).
Wenn Sie dann keine Barockkirche mehr sehen können, dann schauen Sie sich die romanische Basilika in Altenstadt (22 km) an.

Von unserem Hof aus sind die Schlösser König Ludwigs mit dem Auto recht schnell zu erreichen. Wandeln Sie durch die Gärten von Schloss Linderhof (23 km) oder bestaunen Sie die märchenhafte Architektur von Neuschwanstein und Hohenschwangau. (30 km)

 
Schloss Neuschwanstein

Brauchtum, Metropole und Pferde.

Wildsteiger Heimatabend

Die Vereine in Wildsteig und Umgebung veranstalten jeden Sommer Trachten- und Schützenfeste. Die örtliche Musikkapelle erfreut Sie mit Dämmerschoppen und Standkonzerten.

Tradition haben aber auch der Pferdemarkt in Rottenbuch (8 km), der jährlich im September stattfindet, sowie der Rosstag in Burggen (25 km).
Pferde findet man aber auch auf den Weiden rund um Wildsteig.

Weitere lohnende Ausflugsziele - vor allem auch für Familien mit Kindern - ist das Bayerische Landgestüt Schwaiganger (26 km), wo man recht nahe an die edlen Rösser herankommt und die Fohlen streichen kann, und das Bauernhofmuseum Glentleiten nahe des Kochelsees (35 km)

Auch ein Tag im Märchenwald und Tierpark Schongau (20 km) wird für die Jüngeren zum unvergesslichen Erlebnis.

Natürlich ist auch die bayerische Landeshauptstadt München immer einen Besuch wert, vor allem auch, wenn es das Wetter einmal nicht so gut meint. Mit dem Auto sind Sie über die A95 in einer guten Stunde in München.

Besuchen Sie das Deutsche Museum, den Zoo in Hellabrunn, die Bavaria Filmstudios oder das Sealife Center im Olympiapark - allesamt lohnende Ziele gerade auch für Familien mit Kindern.

Münchens Museen genießen teilweise Weltruf.

Gestüt Schwaiganger

Wenn Petrus es mal nicht gut meint ...

... dann ist das auch noch kein Grund zum Verzweifeln.

Wie wäre es mit einem Tag in den nahen Hallenbädern "Plantsch" in Schongau (20 km) oder dem "Wellenberg" in Oberammergau (16 km). Beide Schwimmbäder haben auch gut temperierte Außenbecken.
Wenn Sie noch mehr "Wellness" suchen, dann verbinden Sie doch einen Tag in Füssen und bei den Königsschlössern mit einem Besuch in der Kristall-Therme in Schwangau (28 km).